Botulinumtoxin (Botox)

Botulinumtoxin ist ein Wirkstoff, der ursprünglich im Bereich der Augenheilkunde seinen Einsatz fand und seit den 90er Jahren zur Faltenbehandlung eingesetzt wird - mit seither wachsender Beliebtheit.

Durch seine muskelentspannende Wirkung können tiefe Falten, insbesondere im oberen Gesichtsbereich geglättet und gelindert werden.

Die moderne Botox-Behandlung ermöglicht natürliche, frische und entspannte Ergebnisse, bei denen Fältchen gelindert werden ohne dass das Aussehen künstlich, eingefroren oder steiff wirkt.

√  Minimal-invasiv √  Falls gewünscht örtliche Betäubung √  Dauer des Eingriffs 15-20 min. √  Haltbarkeit bis zu 6 Monate √  Kosten ab 119€

 

  Krähenfüße bezeichnen die Lachfältchen seitlich um die Augen. In gewissem Maße wirken diese Fältchen sympathisch, wenn sie jedoch überhand nehmen lassen sie das Gesicht älter und zerknittert erscheinen. Durch Botulinumtoxin wird der Muskel in diesem Bereich entspannt, so daß die Haut beim lachen weniger zerknittert wirkt. Das Ergebnis ist ein natürliches, entspanntes und frisches Lächeln.  
  Lästige Falten im Stirnbereich lassen das Erscheinungsbild müde und zermürbt wirken. Sie kommen durch häufiges Stirnrunzeln und nach oben ziehen der Augenbrauen zu stande. Durch die Entspannung der Muskeln in diesem Bereich kann sich die Stirn glätten und die Haut regenerieren.  
  Beim typischen "grimmigen" Schauen, Grübeln oder in die Sonne blinzeln ziehen sich die Augenbrauen zusammen. Dabei entstehen mit der Zeit tiefe Furchen, die sich irgendwann auch im entspannten Zustand auf der Haut abzeichnen. Die Zornesfalte läßt den Gesichtsausdruck häufig grimmig aussehen und wird daher meist als störend empfunden. Durch eine Behandlung mit Botulinumtoxin ist es möglch durch die Entspannung der Muskeln eine Glättung zu erreichen.